Über

Ich bin knackige 18 Jahre alt und komme eigentlich aus einer Grossstadt. Dank meines Namens weiss man bestimmt, dass ich italienischer Abstammung bin. Ich lebe aber am Niederrhein mit meiner kleinen Familie und mache gerade mein Abitur. Nach dem Abitur moechte ich gerne zur Filmschule nach Koeln gehen und Regisseur werden. Ich muss noch erwaehnen, dass Enzo nicht mein wirklicher Name ist. Trotzdem schreibe ich gerne Ueber mich und meine neuesten Begebenheiten. Ich schreibe also gerne Drehbuecher, lese gerne und schaue auch gerne Filme. Meine absolute Genre ist das Drama. Ich hoffe, ich konnte euch Überzeugen, meinen Blog weiter zu verfolgen

Alter: 22
 


Werbung




Blog

Gewöhnlich?

Eigentlich ist nicht viel passiert die Tage. Trotzdem wollte ich mal wieder was raushauen. Dann erzähl ich mal, was mir passiert ist. Am Wochenende dachte ich mir, dass ich mal wieder raus aus der Vorstadt komme. So nahm ich den nächsten Zug und fuhr nach Krefeld, dann nach Duisburg, nach Oberhausen, wieder nach Duisburg, dann nach Krefeld und wieder nach Hause. Ihr denkt, das ist dumm? Oder unsinnig? Ich bin in einer Großstadt aufgewachsen. Wenn ich in einer Großstadt bin, bin ich in meinem Element. ich fühle mich frei und gewöhnlich. Ich will nur eins: Ich will eine gewöhnliche Frau, gewöhnliche Kinder, eine gewöhnliche Wohnung in einem gewöhnlichem Wohnblock, und schaue das gewöhnliche Fernsehen. Ich will gewöhnliche Probleme und gewöhnliche Lösungen. Ich will, dass ich jeden Tag das gleiche mache. So, dass ich weiß, dass ich gebraucht werde. Um 7 Uhr aufstehen, 8 Uhr zur Arbeit. 16 Uhr nach Hause, 1 Stunde im gewöhnlichem Stau stehen, und gewöhnliche Probleme der Kinder hören, während ich das gewöhnliche Abendessen zu mir nehme. Dann meine gewöhnliche Sendung um 20:15h schauen und gewöhnlich um 22:15h schlafen gehen. Warum kann ich nicht so sein wie Millionen von Menschen? Ich sitze dann in der S-Bahn in Duisburg und sehe diese gewöhnliche Familien und wünsche mir, dass ich der gewöhnliche bin. Ich fahre 4 Stellen da hin, 5 dahin und wieder zurück. Warum muss ich ein außergewöhnliches nicht gewünschtes Leben führen? Ich will doch nur glücklich sein. Kennt ihr das Lied "Dumm" von "Prinz Pi"? Hört es euch an, und beurteilt, ob ihr auch so welche seit. Das wars Bye!

4.11.13 23:30, kommentieren

Werbung


Neuer Abschnitt in meinem Leben

Hey Leute, letztes Mal habe ich ein Kommentar gelesen. Warum ich denn so sei. Warum ich überhaupt das tue, was ich tue. Warum ich mir das leben so schwer mache. Weißt du, ich möchte mir das Leben nicht schwer machen. Ich möchte ein leben haben, das ganz für mich gemacht ist. Ich weiß, es gibt Höhen und Tiefen. Doch vielleicht liebte ich es, die ganze Zeit im Tiefen zu sitzen. Ich muss leider sagen: Ich bin nun in der 12. Klasse. Seit der 9. Klasse bemitleide ich mich selber und habe seit kurzem auch Drogen genommen. Aber nun ist es vorbei: Ich habe meinen Eltern erzählt was Sache ist, und sie waren sauer. Natürlich waren sie das! Aber sie verstanden meine Lage. Ich weiß nun auch, dass ich mich selbst lieben sollte. Und das tue ich auch. Wenn ihr auch ein Problem habt, glaubt mir, redet mit jemanden. Es müssen nicht die Eltern sein, ein guter Freund oder ein Lehrer. Die Hauptsache ist, dass man davon erlöst ist. Ich habe nun etwas vor mir: Ich möchte in den nächsten Monaten massig Gewicht verlieren und Erfolg haben. Ich mache einen Film. Eigentlich habe ich nur einen Schubser gebraucht. Danke Miriam! Ciao! Euer Enzo

31.10.13 23:34, kommentieren